Angebote zu "Landkreis" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Landkreis Landsberg am Lech - Bräuche und Feste...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.11.2014, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Landkreis Landsberg am Lech - Bräuche und Feste im Jahr und im Leben, Verlag: Eos Verlag U. Druck // EOS Verlag Erzabtei St. Ottilien, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bayern // Landeskunde // Gesellschaft und Kultur // allgemein, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 227, Abbildungen: durchgängig farbig bebildert, Gewicht: 1384 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Landkreis Landsberg am Lech - Heimat zwischen O...
8,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Bregulla, C: Die Entwicklung des Volksschulwese...
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.09.1995, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Entwicklung des Volksschulwesens im Landkreis Landsberg am Lech bis zum Ende des 19. Jahrhunderts im Zusammenhang mit der bayerischen Schulgeschichte, Autor: Bregulla, Claudia, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Pädagogik // Theorie // Philosophie // Anthropologie // Ausbildung // Lehrerausbildung // Lehrerfortbildung // Bildung // Bildungsmanagement // Management // Bildungspolitik // politik // Didaktik // Unterricht // Pädagogik: Theorie und Philosophie // Unterrichtsmaterialien // Geschichte // Bildungsstrategien und // Erwachsenenbildung // lebenslanges Lernen // Didaktische Kompetenz und Lehrmethoden, Rubrik: Erziehung // Bildung, Allgemeines, Lexika, Seiten: 339, Reihe: Europäische Hochschulschriften (Reihe 11): Pädagogik / Education / Pédagogie (Nr. 651), Gewicht: 440 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Lama-Trekkingtour
49,90 € *
zzgl. 4,00 € Versand

Trekking-Touren gibt es viele, doch bei der Lama-Trekkingtour werden Sie von echten Exoten begleitet. Zusammen mit echten Lamas durchstreifen Sie das groesste Vulkanmassiv Europas und bestaunen die abwechslungsreiche Landschaft, die Sie durch ihre seltenen Pflanzen und Tiere faszinieren wird. Auf der Tour uebernehmen die gelassenen Tiere nicht nur den Transport Ihres Gepaecks, sondern strahlen zudem eine Ruhe aus, die sich schon bald auf die anderen Teilnehmer uebertraegt. Gehen Sie neue Wege und erleben Sie eine Trekking-Tour der etwas anderen Art!DE,Hessen,Raum Fulda,36163;DE,Bayern,Raum Bad Kissingen,97724;DE,Bayern,Berchtesgaden,83471;DE,Bayern,Landkreis Günzburg,89343;DE,Bayern,Raum Landsberg am Lech,86925;DE,Rheinland-Pfalz,Raum Bad Kreuznach,55444;DE,Rheinland-Pfalz,Kreis Mainz-Bingen,55271;DE,Rheinland-Pfalz,Raum Landau in der Pfalz,76857;DE,Thüringen,Raum Gera,07937;DE,Sachsen,Raum Zittau,02782;AT,Niederösterreich,Raum Wien,2525;

Anbieter: Jochen Schweizer ...
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Landkreis Landsberg am Lech - Bräuche und Feste...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Landkreis Landsberg am Lech, am östlichen Rand Oberbayerns zwischen Ammersee und Lech gelegen und vergrößert durch Gebietsteile aus dem schwäbischen Bezirk, begegnen sich Kunst und Kultur Altbayerns und Schwabens. Entsprechend bunt und vielgestaltig sind Brauchtum und Traditionen. Ein Autorenteam stellt dies eindrucksvoll in Wort und Bild dar, basierend auf Umfragen und gegliedert in Jahreskreis und Lebenslauf. Verwendung findet reiches historisches Bildmaterial. Berücksichtigt wird weiter auch das Wallfahrtswesen. Als besondere Höhepunkte im Verlauf des Jahres werden das Heilige Grab von Stadl , die Vilgertshofener Stumme Prozession , sowie die Krippen-Tradition in Landsberg beschrieben. Auch die abgegangene Tradition des Passionsspiels findet Erwähnung.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Landkreis Landsberg am Lech - Bräuche und Feste...
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Landkreis Landsberg am Lech, am östlichen Rand Oberbayerns zwischen Ammersee und Lech gelegen und vergrößert durch Gebietsteile aus dem schwäbischen Bezirk, begegnen sich Kunst und Kultur Altbayerns und Schwabens. Entsprechend bunt und vielgestaltig sind Brauchtum und Traditionen. Ein Autorenteam stellt dies eindrucksvoll in Wort und Bild dar, basierend auf Umfragen und gegliedert in Jahreskreis und Lebenslauf. Verwendung findet reiches historisches Bildmaterial. Berücksichtigt wird weiter auch das Wallfahrtswesen. Als besondere Höhepunkte im Verlauf des Jahres werden das Heilige Grab von Stadl , die Vilgertshofener Stumme Prozession , sowie die Krippen-Tradition in Landsberg beschrieben. Auch die abgegangene Tradition des Passionsspiels findet Erwähnung.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Landkreis Landsberg am Lech - Bräuche und Feste...
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Landkreis Landsberg am Lech - Bräuche und Feste im Jahr und im Leben ab 24.95 € als gebundene Ausgabe: . Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Landsberg am Lech
17,07 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 47. Kapitel: Ruethenfest, EV Landsberg, Stadtbefestigung Landsberg am Lech, Europäische Holocaustgedenkstätte in Landsberg, Justizvollzugsanstalt Landsberg, St. Johannes am Vorderanger, Bürgervereinigung Landsberg im 20. Jahrhundert, Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Landsberg am Lech zur Zeit des Nationalsozialismus, Untermühlhausen, Karl Morgenschweis, Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Landsberg am Lech, Cumulo Nimbus, Welfenkaserne, Dominikus-Zimmermann-Gymnasium, Quere, Burgstall Sandau, Mutterturm, TSV Landsberg, Rational AG, Waitzinger Bräu, Landsberger Vertrag, Teufelsküche, DJK Landsberg, Meister der Landsberger Geburt Christi, Schmalzturm, Amtsgericht Landsberg am Lech, Bayertor, Fortec Elektronik, Erpfting, Heilig-Kreuz-Kirche, Karolinenwehr, Pitzling, Kloster Landsberg am Lech, Ellighofen, Ritter-von-Leeb-Kaserne, Schloss Pöring, Altes Rathaus, Kloster Sandau, Historisches Schuhmuseum Pflanz, Phetine, Eissporthalle im Sportzentrum Landsberg, Landsberger Verkehrsgemeinschaft, Landsberger Jungfernsprung, Alte Bergstraße, Reisch, Landgericht Landsberg. Auszug: Landsberg am Lech Wikipediaa. / Landsberg am Lech Lechwehr mit der Altstadt von Landsberg am Lech im Hintergrund Um 1135 wurde eine Siedlung namens Phetine auf dem späteren Stadtgebiet Landsbergs urkundlich erwähnt, die aber noch kein Stadtrecht hatte. Herzog Heinrich der Löwe verlegte im Jahre 1158 die bedeutende Salzstraße auf eine südlichere Route, wobei er bei Phetine eine Brücke über den Lech bauen ließ. Zuvor führte die Salzstraße bei Kaufering mittels einer Furt über den Fluss. Zum Schutz dieser Brücke errichtete er unter Einbeziehung der Burg Phetine eine neue größere Anlage, genannt Castrum Landespurch . Die Burg war zum einen Vogtburg des Wessobrunner Klosters (heute Landkreis Weilheim-Schongau) und zum anderen Schutz der Grenze zum Hochstift Augsburg. Im Schutz dieser Burg entstand eine rasch wachsende Ansiedlung, die schon im 13. Jahrhundert dasStadtrecht erhielt und bald Landesperch genannt wurde. Daraus entwickelte sich die heutige Stadt Landsberg am Lech.siehe auch Burgstall Sandau Lechwehr mit der Altstadt von Landsberg am Lech im Hintergrund1315 ist die Stadt im Krieg zwischen Ludwig dem Bayern und Friedrich dem Schönen abgebrannt. Da die Stadt eine wichtige strategische Lage hatte, wurde sie wieder aufgebaut. Der Wiederaufbau wurde vom Herzog unterstützt. Im Jahr 1320 wurde der Stadt das Recht gegeben, Salzzölle zu erheben. Auf diese Weise gelangte die Stadt durch den so genannten Salzpfennig zu einem ansehnlichen Wohlstand. 1353 wurde dann der erste Salzstadel gebaut, bis zum 17. Jahrhundert waren es insgesamt drei. In diesen Salzstadeln wurde das Salz gelagert und auch verkauft.Im 20. Jahrhundert wurde der Salzstadel von der Landsberger Feuerwehr als Standort genutzt, in den 1990er Jahren zog dann die Stadtbücherei Landsberg in den Lechstad

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Landsberg am Lech
17,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 47. Kapitel: Ruethenfest, EV Landsberg, Stadtbefestigung Landsberg am Lech, Europäische Holocaustgedenkstätte in Landsberg, Justizvollzugsanstalt Landsberg, St. Johannes am Vorderanger, Bürgervereinigung Landsberg im 20. Jahrhundert, Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Landsberg am Lech zur Zeit des Nationalsozialismus, Untermühlhausen, Karl Morgenschweis, Liste von Söhnen und Töchtern der Stadt Landsberg am Lech, Cumulo Nimbus, Welfenkaserne, Dominikus-Zimmermann-Gymnasium, Quere, Burgstall Sandau, Mutterturm, TSV Landsberg, Rational AG, Waitzinger Bräu, Landsberger Vertrag, Teufelsküche, DJK Landsberg, Meister der Landsberger Geburt Christi, Schmalzturm, Amtsgericht Landsberg am Lech, Bayertor, Fortec Elektronik, Erpfting, Heilig-Kreuz-Kirche, Karolinenwehr, Pitzling, Kloster Landsberg am Lech, Ellighofen, Ritter-von-Leeb-Kaserne, Schloss Pöring, Altes Rathaus, Kloster Sandau, Historisches Schuhmuseum Pflanz, Phetine, Eissporthalle im Sportzentrum Landsberg, Landsberger Verkehrsgemeinschaft, Landsberger Jungfernsprung, Alte Bergstraße, Reisch, Landgericht Landsberg. Auszug: Landsberg am Lech Wikipediaa. / Landsberg am Lech Lechwehr mit der Altstadt von Landsberg am Lech im Hintergrund Um 1135 wurde eine Siedlung namens Phetine auf dem späteren Stadtgebiet Landsbergs urkundlich erwähnt, die aber noch kein Stadtrecht hatte. Herzog Heinrich der Löwe verlegte im Jahre 1158 die bedeutende Salzstraße auf eine südlichere Route, wobei er bei Phetine eine Brücke über den Lech bauen ließ. Zuvor führte die Salzstraße bei Kaufering mittels einer Furt über den Fluss. Zum Schutz dieser Brücke errichtete er unter Einbeziehung der Burg Phetine eine neue größere Anlage, genannt Castrum Landespurch . Die Burg war zum einen Vogtburg des Wessobrunner Klosters (heute Landkreis Weilheim-Schongau) und zum anderen Schutz der Grenze zum Hochstift Augsburg. Im Schutz dieser Burg entstand eine rasch wachsende Ansiedlung, die schon im 13. Jahrhundert dasStadtrecht erhielt und bald Landesperch genannt wurde. Daraus entwickelte sich die heutige Stadt Landsberg am Lech.siehe auch Burgstall Sandau Lechwehr mit der Altstadt von Landsberg am Lech im Hintergrund1315 ist die Stadt im Krieg zwischen Ludwig dem Bayern und Friedrich dem Schönen abgebrannt. Da die Stadt eine wichtige strategische Lage hatte, wurde sie wieder aufgebaut. Der Wiederaufbau wurde vom Herzog unterstützt. Im Jahr 1320 wurde der Stadt das Recht gegeben, Salzzölle zu erheben. Auf diese Weise gelangte die Stadt durch den so genannten Salzpfennig zu einem ansehnlichen Wohlstand. 1353 wurde dann der erste Salzstadel gebaut, bis zum 17. Jahrhundert waren es insgesamt drei. In diesen Salzstadeln wurde das Salz gelagert und auch verkauft.Im 20. Jahrhundert wurde der Salzstadel von der Landsberger Feuerwehr als Standort genutzt, in den 1990er Jahren zog dann die Stadtbücherei Landsberg in den Lechstad

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot